Zahnbürsten

Darauf sollten Sie beim Kauf achten:

stabiler, steifer Griff für eine gezielte Führung, abgerundete Borsten zur Schonung von Zahn und Zahnfleisch
   
keine Naturborsten, da der Markkanal der Borste ein Bakterienreservoir darstellt
   
Kurzkopf zur guten Erreichbarkeit der Nischen
   
Borstenstellung entsprechend dem Gebissentwicklungsstand
   
Milchgebiss und erstes Wechselgebiss: glattes Borstenfeld
   
zweites Wechselgebiss und bleibendes Gebiss: Wellenprofil oder V-Borstenstellung
   
Borstenstärke: mittel bis hart, weich nur zu allererst und in seltenen Ausnahmen
   
benutzen Sie möglichst zwei Bürsten, die Sie im Wechsel benutzen, damit in der Zwischenzeit immer eine Zahnbürste austrocknen kann, dadurch wieder an notwendiger Härte gewinnt und die Bakterien in hohem Maße absterben
   
erneuern Sie Ihre Zahnbürste, wenn sie erste Veränderungen an den Borsten zeigt oder 6-8 Wochen alt ist (z.T. werden sogar 4 Wochen empfohlen)