2. Vorbeugen ist besser als Bohren

Das weiß heute jedes Kind. Prophylaxe vermeidet nicht nur Schäden und alle Folgen, sie ist auch einfach, immer billiger als Therapie und kann sogar Spaß machen, wie wir Ihnen gerne demonstrieren wollen.


Die Vorbeugung kann an verschiedenen Stellen ansetzen:

Bakterien (Infektionsvermeidung, perfekte Zahnreinigung)
Nahrung (gelenkte/gezielte Ernährung)
Zeit (die Intervalle einer Zahngrundreinigung müssen passen)
Zahn (Befinden sich am Zahn, im Zwischenraum oder in der Zahnfleischtasche keine anhaftenden Bakterienkolonien, passiert auch nichts; gleichzeitig sollten die Strukturen widerstandsfähiger gemacht werden.)

Sind wir in der Lage, auch nur einen der 4 Faktoren auszuschließen, können Karies oder Parodontitis nicht mehr ausbrechen! Dazu müssen häusliche Zahnpflegemaßnahmen und regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahnarzt abgestimmt zusammenwirken.